Isabel Morelli



Wie viele ihrer Generation bekam Isabel Morelli ihre erste Pille bereits mit 13 Jahren verschrieben. Mit 21 beschloss sie, die hormonelle Verhütung an den Nagel zu hängen. Ihr Körper spielte anschließend völlig verrückt und sie Stammgast in den Praxen diverser Fachärzte. Aus ihren Erfahrungen ist der Blog generaion-Pille.com entstanden.




Video:




Isabel Morelli bei Komplett-Media:




Mehr von Isabel Morelli :

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Wenn es um die Ernährung und dazugehörige Studien geht, greifen wir gerne auf den Ernährungskompass von Bas Kast zurück. Er beleuchtet in seinem Buch verschiedene Studien und hinterfragt sie stark. So gibt es aber auch beim Kaffee Vor - und Nachteile auf den Körper. . Im Ernährungskompass steht, dass Kaffee laut einer Studie mit knapp einer Millionen Menschen das Sterblichkeitsrisiko um bis zu 15% verringerte. Dabei geht es aber nicht unbedingt um den enthaltenen Koffein selbst, sondern um die Grundzusammensetzung von Kaffee. So soll Kaffee (mit oder ohne Koffein) den Bauleiter m-Tor hemmen und den Selbstreinigungsprozess der einzelnen Zellen aktivieren, was wiederum zur Verjüngung führt. Dazu kommt, dass Kaffee schädliche Entzündungen im Körper im Schach hält. Das hört sich schon mal sehr gut an, zu mindestens für die Kaffee-Liebhaber unter uns. . Doch es gibt einen Haken, diese positiven Einflüssen gelten in diesem Maße nur für Filterkaffee. Weil die eher schädlichen Fettmoleküle Cafestol und Kahweol in den feinen Filterpapier hängen bleiben - anders aber bei anderen Zubereitungsmethoden von Kaffee. So gibt eine italienische Studie, dass mehr als zwei Tassen Espresso (im Gegensatz zu Filterkaffee) sogar das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen erhöhen. . Aus anderen Quellen konnten wir aber noch entnehmen, dass ein Kaffeekonsum auf Dauer die Nebennieren stimuliert und somit die Ausschüttung von Cortisol anregt und die Nebennieren schwächt. Eine vermehrte Ausschüttung von Cortisol schadet unserer Gesundheit und bringt unser Hormonsystem durcheinander. . Zurück zu Bas Kast, was empfiehlt er in seinem Buch? Ein bis maximal zwei Tassen Espresso sind okay. Von aufgekochtem Kaffee mit Kaffeesatz rät er ab und tendiert lieber zu höchstens 4 Tassen Filterkaffee am Tag. . Wie geht es Euch mit dem Kaffee? Und wieviele Tassen trinkt ihr am Tag? ??Unsere persönliche Erfahrung und unser Kaffeekonsum findet ihr in den Kommentaren ??

Ein Beitrag geteilt von Generation-Pille.com (@generationpille) am







Versandkosten
Deutschland:
0,00 EUR

Österreich:
4,90 EUR

Luxemburg:
6,90 EUR

Schweiz:
5,40 EUR

andere Länder:
Zahlungsarten
Rechnung:
0,00 EUR

Bankeinzug:
0,00 EUR

Paypal:
0,00 EUR