Seiten: 17
  Produktart: PDF
  Format: stereo
  Ausstattung: -
  Bestellnummer: PDF19588
  Veröffentlichung: 07.09.2014
  Autor: 

uni auditorium - DIE EROTISCHE DICHTUNG DER RÖMER (Skript als PDF)

uni auditorium - DIE EROTISCHE DICHTUNG DER RÖMER (Skript als PDF)
PHILOLOGIE mit Prof. Dr. Niklas Holzberg

Manuskript (16 Seiten) zu:

Das Wissen dieser Welt wird in den Hörsälen der Universitäten gelehrt. Die "Uni ins Wohnzimmer" bringen die Vorlesungen der Reihe "uni auditorium" mit Themen aus vielen Fachbereichen.

AMOR IN ROMA
Die für das Sexualleben im antiken Rom gültige Ordnung ist dem Liebesgott eher feindlich gesinnt, weshalb die Verfasser erotischer Poesie eine Gegenwelt errichten.

CATULL (UM 55 V. CHR.)
Berühmt ist das Wechselbad seiner Gefühle in den Lesbia-Gedichten („Ich hasse und liebe“). Als Spott- und Schmähdichter schreckt er vor Obszönitäten nicht zurück.

HORAZ (65 - 8 V. CHR.)
In der Rolle des Liebenden versucht er, Leidenschaft durch epikureische Seelenruhe auszugleichen, oder er spricht in der souveränen Haltung des erotisch Erfahrenen.

DIE ELEGIKER
Properz (2. Hälfte 1. Jh. v. Chr.), Tibull (gest. 18 v. Chr.) und Ovid (43 v. - um 17 n. Chr.) leben ganz für die Liebe, Ovid besonders für die damit verbundenen Freuden.

MARTIAL (40 - 104 N. CHR.)
In seinen Epigrammen verspottet er derb-obszön Abweichungen von der sexuellen Norm, spricht aber auch als Verliebter.


Vorlesung von
Prof. Dr. Niklas Holzberg

Prof. Dr. Niklas Holzberg
ist Professor für Klassische Philologie am Department IV der Ludwig-Maximilians-Universität, München.

pdf-Datei per e-Mail

17 Seiten
 
 

 

5,95 EUR
inkl 19% MwSt
Versandkostenfrei**








bei Komplett-Media:











Versandkosten

Bei Lieferungen nach Österreich sowie Luxemburg werden 3,00 EUR und in die Schweiz 15,00 EUR zusätzlich berechnet.

Deutschland:
0,00 EUR

Österreich:
3,00 EUR

Luxemburg:
3,00 EUR

Schweiz:
15,00 EUR

andere Länder:
Zahlungsarten

Bei Lieferungen nach Deutschland bieten wir für einen Preisaufschlag von 2,00 auch Zahlung per Nachnahme an. Die Nachnahmegebühr wird vor Ort von der Post zusätzlich eingezogen.

Vorkasse:
0,00 EUR

Lastschrift:
0,00 EUR

Paypal:
0,00 EUR

Nachnahme (nur Deutschland):
2,00 EUR